Museum für Druckkunst Leipzig

Museum für Druckkunst Leipzig
Museum für Druckkunst Leipzig
Museum für Druckkunst Leipzig 5 / 5 ( 7 votes )

Museum für Druckkunst Leipzig

Das Museum für Druckkunst Leipzig: Eine lebendige Geschichte des Drucks

Im Herzen von Plagwitz, einem Leipziger Stadtteil, befindet sich ein Ort, der die traditionsreiche Geschichte des Druckens lebendig hält: das Museum für Druckkunst Leipzig. Dieses Museum dokumentiert nicht nur ältere Techniken des Druckens, sondern führt sie auch in einer einzigartig praktischen und interaktiven Weise vor. Die Besonderheit dieses Ortes liegt in seiner dynamischen Sammlungspräsentation. Anders als in vielen Museen, wo Exponate meist hinter Glas verweilen, erleben Besucher hier die Druckkunst hautnah.

Ein interaktives Erlebnis

Die Druckmaschinen und Pressen stehen nicht einfach still. Sie arbeiten und zeigen, wie die Techniken der Vergangenheit lebendig bleiben. Buchdrucker, Schriftsetzer und Schriftgießer öffnen die Tür zu den Geheimnissen der Schwarzen Kunst. Dieser praktische Ansatz macht das Museum zu einem idealen Ort für Kurse und Workshops. Es ist ein Paradies für Künstler und alle, die sich für die Kunst des Druckens interessieren.

Veranstaltungen und Workshops

Über die Grenzen Leipzigs hinaus ist das Museum für seine vielfältigen Veranstaltungen bekannt. Die Leipziger Typotage, Sonderausstellungen und internationale Künstlerworkshops ziehen Besucher aus aller Welt an. Durch die Zusammenarbeit mit Partnern aus Ländern wie Deutschland, Israel, der Schweiz, Frankreich und Finnland, hat sich das Museum einen Namen gemacht. Diese Events bieten eine Plattform für den Austausch und die Weiterentwicklung der Druckkunst.

Eine umfassende Sammlung

Die Sammlung des Museums ist beeindruckend und umfasst Bereiche wie die Schriftgießerei, eine Werkstatt für Holzstich (Xylographie), und eine vollständig eingerichtete Buchbindewerkstatt. Besonders hervorzuheben ist, dass das Museum eine der letzten Lichtdruckereien weltweit beherbergt. Diese Sammlung bietet Einblicke in die verschiedenen Aspekte der Druckkunst und Typografie, von den ältesten Verfahren bis hin zu modernen Techniken.

Lernen und Mitmachen

Das Museum bietet nicht nur Einblicke in die Geschichte und Technik des Druckens, sondern lädt auch zum aktiven Mitmachen ein. Durch die Teilnahme an Workshops und Veranstaltungen können Besucher selbst Hand anlegen und die Faszination des Druckprozesses erleben. Diese interaktive Komponente macht den Besuch im Museum für Druckkunst Leipzig zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Zusammengefasst

Das Museum für Druckkunst Leipzig ist mehr als nur ein Museum; es ist eine lebendige Werkstatt, die die Kunst und Wissenschaft des Druckens feiert. Es verbindet historische Techniken mit moderner Praxis und bietet Besuchern die Möglichkeit, Teil dieser faszinierenden Welt zu werden. Durch seine interaktive Ausstellung, die Vielfalt der Veranstaltungen und die Möglichkeit, praktische Erfahrungen zu sammeln, steht das Museum einzigartig da. Es lädt dazu ein, die Geschichte des Drucks nicht nur zu entdecken, sondern sie auch selbst zu erleben und weiterzutragen.

Wo ist dieses Museum?

Das Museum für Druckkunst Leipzig befindet sich in der Nonnenstraße 38, 04229 Leipzig. Für den Besuch des Museums sollten Sie die Öffnungszeiten beachten, die wie folgt sind: Mittwoch bis Freitag von 10:00 bis 17:00 Uhr und am Wochenende von 11:00 bis 17:00 Uhr. Führungen für Gruppen von mehr als fünf Personen sind nach Voranmeldung von Montag bis Freitag möglich. Das gesamte Ausstellungsgelände ist rollstuhlgängig, und für Museumsbesucher steht kostenloses WLAN zur Verfügung.

Die Eintrittspreise für das Museum (inklusive Sonderausstellungen) betragen für Erwachsene 8,00 €, für Kinder bis zum Schuleintritt 2,00 € und für Ermäßigte (Schüler, Studenten, Auszubildende, FSJler, Rentner und ab einem GdB von 50%) 4,00 €. Inhaber der Leipzig Card erhalten ebenfalls den ermäßigten Preis von 4,00 €, und für die Fotoerlaubnis im Museum wird eine Gebühr von 5,00 € erhoben.

Besondere Veranstaltungen

Besondere Veranstaltungen, Führungen und Workshops werden im Museum angeboten, wobei für diese zusätzliche Kosten anfallen können. Beispielsweise kosten Führungen durch die Dauerausstellung oder Sonderausstellungen für Erwachsene zusätzlich zum Eintritt 3,00 € pro Person. Workshops wie “Setzen und Drucken” kosten für Schulkinder, Studenten, Auszubildende und Erwachsene zusätzlich zum Eintritt 3,00 € pro Person.

Bitte beachten Sie, dass das Museum für spezielle Öffnungszeiten, wie z.B. Feiertage, gesonderte Regelungen haben kann. Für das Jahr 2023 ist das Museum vom 23. Dezember 2023 bis zum 1. Januar 2024 geschlossen

Textrecht bei Offizin Darmstadt

One thought on “Museum für Druckkunst Leipzig

Comments are closed.